Zentrum für Neue Arbeit-Neue Kultur (NANK)


Erweiterung eines Netzwerks zur Entwicklung von Zentren für Neue Arbeit und Neue Kultur im Ostseeraum (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung/BMBF). Das Projektziel ist die Verstetigung und Weiterentwicklung eines Netzwerks zwischen deutschen, dänischen, polnischen, litauischen und schwedischen Partnerorganisationen. Im Zentrum der Überlegungen steht das Thema Arbeit im Wirkungsgefüge von Kultur und Nachhaltigkeit. Ziel ist eine sozialräumspezifische Ableitung und Entwicklung von Arbeits- und Wertschöpfungspotenzialen in Verbindung mit nachhaltigen Produktionsstrukturen und Konsumformen.

 

Individualisierte, selbstgesteuerte Arbeitsprozesse, in Verbindung mit gemeinschaftsorientierter, gemeinsam zeitlich begrenzter Nutzung von Ressourcen für Entwicklung und Produktion, die nicht dauerhaft benötigt werden. Hinzu kommt die inter-aktive Nutzung, Vermehrung und Verbreitung von Wissen durch das WWW (Web-2.0 Technologien) und digitaler Fertigungstechnologien (3D-Druck, Industrie 4.0).

 

 

Die Zentren für Neue Arbeit und Neue Kultur (NANK), in Verbindung mit dem „NANK-Gemeinwesen-Modell“ (NANK-Community-Model), unterstützen als Inkubatoren und Interaktionsplattformen die Entwicklung und Verbreitung neuer Formen nachhaltigkeitsbasierter Arbeits- und Unternehmenskultur. Bei diesem Ansatz werden in bislang noch nicht erprobter Art und Weise ökonomische, sozial-ökologische und pädagogisch-kreative Aspekte mit technologischen, Design-Thinking basierten Innovationen verknüpft und durch gemeinschaftliche Arbeits- und Denkkulturen in variablen Raum-Zeitstrukturen prozessual unterstützt.

 

Project Forum

 

Sie können uns während der Geschäftszeiten von 9-17 Uhr per Telefon erreichen und selbstverständlich rund um die Uhr per Mail.